Fragen an Schacher Immobilien

Wie lange dauert der Verkauf einer Immobilie in Berlin, Potsdam oder Falkensee von der Aufnahme bis zum Grundbuchseintrag?

Wer ein Einfamilienhaus in Ballungsgebieten oder in Städten wie Berlin oder Potsdam verkaufen möchte, muss mit einer durchschnittlichen Dauer von 4,7 Monaten rechnen, bis der Eigentümerwechsel auch im Grundbuch steht. In ländlichen Regionen beträgt die durchschnittliche Dauer rund 5,6 Monate. 

Einfamilienhäuser und Villen in Falkensee verkaufen wir im Schnitt nach etwa 5 Monaten – bei Grundstücken und Einfamilienhäusern am See geht es aber manchmal auch besonders schnell. Manche der uns anvertrauten Häuser haben wir dort sogar innerhalb von wenigen Wochen verkauft, sodass alles innerhalb von 3,2 Monaten abgewickelt war. Befindet sich die zu verkaufende Eigentumswohnung in Berlin, Potsdam oder in einem Ballungsgebiet, beträgt die durchschnittliche Verkaufsdauer erfahrungsgemäß rund 5,2 Monate. In einer ländlichen Region liegt die Verkaufsdauer bei durchschnittlich 6,1 Monaten. Mehrfamilienhäuser wechseln in Berlin, Potsdam oder einem Ballungsgebiet meist innerhalb von durchschnittlich 5,6 Monaten den Eigentümer, auf dem Land nach 7,3 Monaten. 

Erfahrungswerte sind Basiswerte. Es kommt immer auf die aktuelle Nachfrage, den Zustand und die Lage einer Immobilie an, wie schnell eine Immobilie verkauft werden kann. Wir können Ihnen aber eines versichern: Wir verkaufen Ihre Immobilie mit Engagement und Kompetenz. So können Sie darauf vertrauen, dass wir Ihre Interessen bestmöglich vertreten und Ihre Immobilie so zeitnah wie möglich verkaufen – natürlich zum bestmöglichen Kaufpreis. 

Ihre Team von Schacher Immobilien.